Erstes Meisterschaftsspiel für Rene Fellner als Mauerwerk 1b-Coach und dann erlebte er gegen Donaustadt gleich eine Hochschaubahn der Gefühle. Nach einer 3:1-Führung mussten sich seine Jungs noch mit 4:5 geschlagen geben.

Es war zwar nicht das Gelbe vom Ei, aber immerhin konnte der FC Mauerwerk beim Auftaktspiel in Leobendorf mit einem 0:0 einen Punkt entführen. Die Kleer-Elf fand nie so richtig ins Spiel. Am Ende kann man aber dann doch zufrieden sein.

Mit vier Siegen und drei Remis beendete der FC Mauerwerk die Wintervorbereitung! Gleich im ersten Rückrundenspiel der Regionalliga Ost muss die Elf von Trainer Hans Kleer zum Überraschungsteam aus dem Herbstdurchgang - dem SV Leobendorf.

Mit einem 3:2-Sieg bei Ostliga-Konkurrent Traiskirchen hat der FC Mauerwerk seine Winter-Vorbereitung letztes Wochenende erfolgreich beendet. Die Kleer-Elf hätte bei mehr Konzentration in der Defensive, aber auch in der Offensive das Spiel schon frühzeitig entscheiden können. Am Ende war es aber dann trotzdem eine gelungene Generalprobe für den Rückrunden-Auftakt am Samstag beim SV Leobendorf.

Nur noch sieben Tage und dann steigt für den FC Mauerwerk auch schon der Anpfiff zur Rückrunde in der Regionalliga Ost. Zuvor muss die Kleer-Elf heute um 19 Uhr aber noch die Generalprobe gegen Ligakonkurrent Traiskirchen bewältigen.

Die erste Hürde mit der Abgabe der Lizenz hat Mauerwerks Präsident Mustafa Elnimr noch gemeistert. Doch jetzt ist das Ergebnis der Prüfung gekommen und da hat der Herbstmeister der Regionalliga Ost keine Lizenz in der ersten Instanz bekommen. Als Grund scheinen finanzielle Probleme auf.

Keinen Sieg gab es im vorletzten Testspiel des FC Mauerwerk im Ostliga-Testmatch gegen Neusiedl/See. Die Kleer-Elf musste sich schlussendlich gegen die Burgenländer mit einem 3:3 zufriedengeben.

Das Kurz-Trainingslager in der Tschechei haben die Spieler des FC Mauerwerk alle überstanden. Jetzt heißt es wieder volle Konzentration auf das nächste Testspiel. Und das findet bereits am Samstag um 14 Uhr in Schwechat gegen Ligakonkurrent Neusiedl/See statt. Eine weitere Standortbestimmung für unsere Jungs.

Eigentlich war am Wochenende ein Teambuildings-Trainingslager in der Tschechei geplant. Doch daraus wird jetzt nichts, denn Mauerwerk-Trainer Hans Kleer muss am Spielersektor einige Ausfälle verkraften. "Da macht ein Trainingslager keinen Sinn. Da gehen wir lieber Go Kart fahren und dann Essen. Das bringt uns sicherlich mehr."

Back to Top